A-Junioren II Regionsliga Sommersaison 2016

FV Dittmern - TuS Oldau/Ovelgönne  1:2
 
Das neu formierte FVD-Team begann ihr erstes Einzel mit Yannik Mahlau. In seinem ersten Punktspiel zeigte Mahlau keine Nerven. Mit 6:3 und 6:2 dominierte er seinen quirligen Gegner und sorgte für den ersten FVD-Punkt. Jari Glüß hatte die kleine Sensation auf der Kelle, doch in den entscheidenden Momenten fehlte ihm die Routine. Nach dem 3:6 wurde Glüß stärker und lag sogar im zweiten Satz in Führung. Doch sein Gegenüber behielt letzlich mit 6:4 die Oberhand. Dennoch kann Glüß mit seinem ebenfalls ersten Auftritt zufirden sein. Nun musste das Doppel entscheiden! Hier sammelten Paul Kautz zusammen mit Yannik Mahlau erste Doppel-Erfahrungen. Nach verlorenem ersten Satz (3:6) gelang den FVDlern immer mehr. Mutiger werdend steigerten sie sich. Mahlau gefiel durch sein sicheres Grundlinienspiel, während der 5 Jahre jüngere Kautz viele Netzpunkte erspielte! Mit 6:4 ging es in den Match-Tiebreak. Mit 8:10 gewann das an diesem Tage glücklichere Team aus Oldau. Die FVD-Jungs konnten jedoch sehr stolz auf ihre Leistung sein!

TC Schwarmstedt - FVD 3:0

Die zweite Garde der A-Junioren des FVD`s hat sich erneut tapfer gegen gut erfahrenere Schwarmstedter beugen müssen. Der 12jährige Paul Kautz hatte gegen seinen fünf Jahre älteren Gegner Eric Dietz keine Chance. In seinem Punktspiel-Debüt kamen aufgrund der fairen Spielweise von Dietz tolle Ballwechsel zustande. Der Schwarmstedter gewann jedoch souverän in zwei Sätzen! Auch für Anton Freitäger war es das erste Punktspiel. Nach anfänglicher Nervosität kam er immer besser ins Match und verlor den ersten Satz nur knapp mit 6:4. Der wweite Satz ging mit 6:2 verloren. Das Friedrichsecker Team ging dann mit Yannik Mahlau und Jari Glüß an den Start. Auch hier merkte man den beiden Newcomern die Nervosität und Unerfahrenheit an. Doch im Laufe des Matches steigerten sich die beiden und lagen nach verlorenem ersten Satz im Zweiten mit 5:3 in Führung. Tolle Ballwechsel begeisterten die Zuschauer. Letztendlich mussten sie aber dem erfahreneren Team Tribut zollen. Mit 2:6; 6:7 ging das Match zu Gunsten der FVDler verloren! Die 4 Dittmerner Jungs haben in Ihrem 2. Spiel weiter Erfahrung sammeln können!

TC BW Soltau - FVD 3:0

Im erste Einzel zeigte Yannik Mahlau eine gute Leistung. Er drehte das Spiel nach verlorenem ersten Satz und 0:3 Rückstand
zum 6:3 im zweiten Satz. Der Match-Tie-Break verlief spannend und ging letztlich mit 13:11 an seinen Gegner.
Im zweiten Einzel ging Jari Glüß schnell mit 4:2 in Führung, konnte dann aber sein Spiel, im Gegensatz zu seinem Gegner, 
nicht mehr steigern und verlor 4:6, 2:6.
Im Doppel hielten Anton Freiträger und Paul Kautz phasenweise gut mit, mußten aber schließlich die Überlegenheit ihrer 
Kontrahenten anerkennen.